Diese drei Dinge sind mir besonders wichtig:

 

- Änderungen (mit-)gestalten

- Stabilität als persönliche Erdung und

- gesellschaftliche Verantwortung leben durch  
  ehrenamtliches Engagement


Änderungen...

... gab es viele in meinem Leben: Vom Drogentherapeut zum Programmierer, vom Betriebsrat zum Unternehmens-berater, vom IT Programmleiter zum Executive und Vice President verantwortlich für internationale Personalarbeit beim Marktführer im zivilen Flugzeugbau, vom Entscheider zum Mediator und Coach und von Deutschland für 10 Jahre nach Frankreich und wieder zurück.

Stabilität...

... hat mich geerdet:

Seit über 25 Jahren lebe ich  eingebettet in meiner Familie und war eben solange für das- selbe Unternehmen tätig.

Dies hat mir viel Energie gegeben, die ich im Laufe meines Lebens an andere Menschen zurückgeben konnte.

Ehrenamt...

... ist mein Weg, zurückzugeben:

Weshalb ich mich u.a. im Siftungsrat der Deutschen Stiftung Mediation, gemeinsam mit der IHK im Netzwerk Mediation in Hamburger Unternehmen, in der Mediationsbrücke (Vermittlung bei Konflikten in der Arbeit mit Geflüchteten), als Hamburger Leiter im Bundesverband Mediation (BMeV) und im Verein Zeitleben e.V. betätige.